Kasseler mit Steckrüben

Zutaten

  • 1 kg Kasselernacken

  • l Gemüsebrühe

  • 2 Lorbeerblätter

  • einige Nelken

  • einige Pfefferkörner

  • einige Pimentkörner

  • 2-3 El Butter o. Margarine

  • 2 Zwiebeln

  • 800 g Steckrüben

  • 1 Becher Sahne

  • einige Tropfen Zitronensaft

  • einige Tropfen Worcestersauce

  • 1 Prise Muskat

  • 1 Prise Zucker

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 Tasse gemischte, gehackte Kräuter

  • (wahlweise Mehl zum Binden)

Zubereitung

Das Kasseler in einen Schmortopf legen und die Gemüsebrühe angiessen. Die Lorbeerblätter, die Nelken, die Pfefferkörner und die Pimentkörner dazugeben und im 200 C vorgeheizten Backofen 40 Minuten garen. In der Zwischenzeit die Butter oder Margarine in einem Topf erhitzen und die geschälten und fein gehackten Zwiebeln darin glasig schwitzen. Die Steckrüben putzen, waschen und in Streifen schneiden, zu den Zwiebeln geben, kurz anschwitzen, mit der Sahne auffüllen und bei mäßiger Hitze bissfest garen.
Das Steckrübengemüse je nach Geschmack mit Mehl binden, mit Zitronensaft, Worcestersauce, Muskat, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken und die gehackten Kräuter
untermischen. Das Steckrübengemüse mit dem in Scheiben geschnittenen Kasseler anrichten und sofort servieren.