Hawaii-Geschnetzeltes

Zutaten für 4 Personen

  • 500 g Hähnchenbrustfilet

  • 3 Lauchzwiebeln

  • 1 Dose Ananasscheiben

  • 2 Tomaten

  • 2 EL Öl

  • Salz, Pfeffer

  • 1 EL Currypaste

  • 400 ml Kokosmilch

  • 2 EL Limettensaft

  • 50 g Gouda (gerieben)

Zubereitung

1. Fleisch abbrausen, trocken tupfen, und in Streifen schneiden. Lauchzwiebeln abbrausen, putzen und in Ringe schneiden. Den Saft dabei auffangen. Tomaten abbrausen, halbieren, entkernen
und in Streifen schneiden. Backofen auf 225 Grad vorheizen.
2. Fleisch in Öl anbraten. Lauchzwiebeln zufügen, kurz mit anbraten. Mit Salz und Pfeffer und Currypaste würzen. 100 ml Ananassaft sowie Kokosmilch angießen und aufkochen.
3. Tomaten zufügen, mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Die Ananas auf feuerfeste Teller legen, das Geschnetzelte darüber verteilen. Mit Käse bestreuen und ca. 5 min überbacken.
Dazu passt Reis.

Extra - TIPP

Fleisch schneiden
Geschnetzeltes und Gulasch sollen beim Braten schön saftig bleiben. Deshalb Puten- oder Hähnchenstreifen nicht zu schmal und Rindfleischwürfel nicht zu klein schneiden (ca. 3x3 cm)
Für Gulasch eignet sich gut abgehangenes, nicht zu mageres Rindfleisch aus der Schulter. Auch Schweinefilet, Ochsenschwanz oder Wildfleisch schmecken köstlich.